Video über das Essener Linuxhotel

Das Linuxhotel unterstützt die Community und Existenzgründer

( incomplete english translation )
Wer Freie Software unterstützt, damit aber (noch) kein Geld verdient, wird vom Linuxhotel unterstützt. Wir bieten Usergroups, gemeinnützigen Organisationen (siehe ganz unten!!!) im Bereich "Freie Software" und auch Firmen, die glaubhaft machen, dass sie noch keine Gewinne machen, zu minimalsten Preisen erstklassige Tagungsräume, Technik, Übernachtung und viele weitere Angebote.

Für 5€ pro Kopf und Kalendertag bieten wir:

Aufpreise, falls gewünscht

Bitte nicht falsch verstehen! Sie sind herzlich willkommen, auch wenn Sie nur die o.g. 5€ pro Tag zahlen und alles andere selbst organisieren. Es gibt aber auch Menschen, die gern zu günstigen Preisen die Dienste anderer in Anspruch nehmen, und für diese bieten wir hier Zusatzleistungen an, die jeder buchen kann, aber niemand muss:

Spielregeln

Kleiner Gourmet-Führer für die Umgebung

Bewertungen zu diesen Restaurant gibts bei qype

Hintergrund

Mir ist klar, dass wir hier Nutzen für die Allgemeinheit (Unterstützung der OpenSource-Bewegung) mit eigenem Nutzen
(Werbung für die wirklich empfehlenswerten Schulungen im Linuxhotel) kombinieren und ich finde das sehr richtig so. Es ist niemandem damit gedient, wenn positive Dinge nur von Leuten gemacht werden, die ganz woanders ihr Geld verdienen. Ich bin dafür, dass jeder in seiner normalen Arbeit immer auch gleichzeitig das Gemeinwohl im Auge hat. "Gleichzeitig" = "Mit der gleichen Handlung eigenen und allgemeinen Nutzen anstreben." Mehr zu diesem Thema...

Mir ist auch klar, dass viele das für theoretischen Unfug halten. Aber ich glaube, es wäre vieles besser, wenn diese unsinnige Trennung "rücksichtslos im Geschäftsleben, mildtätig im Privatbereich" aufhören würde.

Nutzen Sie dieses Angebot. Sie sind herzlich willkommen!

Auch Firmen in der Anfangsphase oder Existenzgründer dürfen kein schlechtes Gewissen haben! Nutzen Sie jetzt unser Angebot, seien Sie uns nicht böse, dass das Linuxhotel dadurch auch einen Werbeeffekt hat (die Zufriedenheitsquote unter unseren Schulungsteilnehmern ist extrem hoch), und machen Sie später ähnliche Angebote in Ihrem eigenen Arbeitsbereich.

Achtung, anerkannt gemeinnützige Organisationen im Bereich "Freie Software": Die hier genannten extrem geringen Preise sind das Minimum dessen, was wir dem Finanzamt gegenüber mit gutem Gewissen vertreten können. Aus steuerlichen Gründen dürfen wir Tagungsräume usw. nicht nach Gutdünken kostenlos abgeben. Wenn Sie uns aber eine korrekte Spendenquittung über die o.g. Kosten geben, dann sind wir nach Absprache sehr oft bereit, selbst auf die hier genannten sehr geringen Veranstaltungskosten zu verzichten und spenden Ihnen die gesamte Veranstaltung. (Wir haben durch solch eine Spendenquittung keinen wirtschaftlichen Vorteil: Auf der einen Seite schreiben wir eine normale Rechnung über die Veranstaltungskosten, die wir normal versteuern, auf der anderen Seite bekommen wir eine steuerlich abzugsfähige Spendenquittung - beides hebt sich exakt auf, wir verdienen an solch einer Spendenquittung also nichts!).

Reinhard Wiesemann
(Gründer und einer der Inhaber des Linuxhotels)