Hier finden Kurs und Schulung statt
Open Source Schulung: (same course in english)

LFD435 Entwicklung von Gerätetreibern für embedded Linux-Systeme

In diesem Kurs erlernen erfahrene Programmierer die Entwicklung von Gerätetreibern für Linux-Systeme und entwickeln ein grundlegendes Verständnis des Linux-Kernels.

Der Kurs beleuchtet die verschiedenen Arten von Gerätetreibern in Linux und stellt geeignete APIs für die Programmierung eines Gerätetreibers vor. Praktische Übungen auf ARM-Hardware veranschaulichen die Vorgehensweisen, z.B. Cross-Compiling und Treiberentwicklung für ein embedded Target. Im Kurspreis ist für jeden Teilnehmer ein Development Kit enthalten, um den Test von Kernel-Treibern mittels TFTP und NFSroot zu verdeutlichen.

Neben Kernel und Algorithmen werden hauptsächlich die Funktionen im Detail behandelt, die zumeist in Gerätetreibern zum Einsatz kommen. Themen wie Scheduling, Speicherverwaltung etc. werden in einem weiterführenden Kurs ausführlich beleuchtet.

Preis

4 Tage, 2.479,00 € + 19% MwSt. = 2.950,01 €

Volle 8 Zeitstunden pro Tag, komplette Grundausstattung an Originalliteratur, freier Internetzugang überall, Leihnotebook, Vollpension, Getränke (besondere Weinsorten werden separat abgerechnet), Gebäck, selbstgebackene Kuchen, Sauna, Rahmenprogramm.

Zusatz- oder Minderleistungen auf Wunsch:

Aufpreis für Übernachtung im Zweibettzimmer (großes, komfortables Zimmer) 59,00 € + 7% MwSt. = 63,13 €pro Nacht
Aufpreis für Übernachtung in der Linuxhotel-WG 83,00 € + 7% MwSt. = 88,81 €pro Nacht
Aufpreis für Einzelzimmer (nach Verfügbarkeit, bitte rechtzeitig buchen) 129,00 € + 7% MwSt. = 138,03 €pro Nacht
Preisnachlaß bei Verzicht auf die Vollpension -29,41 € + 19% MwSt. = -35,00 €pro Tag
Preisnachlaß bei Verzicht auf das Rahmenprogramm -8,40 € + 19% MwSt. = -10,00 €pro Abend

Steuerliche Absetzbarkeit * Stornobedingungen

Termine

Nennen Sie uns Ihren Wunschtermin

Teilnahmevoraussetzungen

Kenntnisse der wesentlichen Kernel-Schnittstellen und Techniken, wie dem Compilieren und Schreiben bzw. Load und Unload von Modulen, die Anwendung von Synchronisationsfunktionen sowie die Grundlagen von Speicherzuweisung und -verwaltung wie im Kurs LFD420 Linux Kernel Interna und Entwicklung vermittelt. Im Vorfeld des Kurses stellen wir Material zur Vorbereitung zur Verfügung.

Falls Sie hier unsicher sind, beraten wir Sie gerne, per Mail oder telefonisch.

Kursinhalt

Zeitlicher Ablauf