Aktion "Toolbox"

Open Source Prinzipien auch in der realen Welt sichtbar machen.


+++ Fortsetzung Probebetrieb auf der CeBIT 2011 +++ aktuelle Liste der Angebote folgt in Kürze

Ist Ihr Unternehmen grundsätzlich hilfsbereit?

Keine Angst! Alle Angaben sind unverbindlich, und Sie bleiben frei, später in jedem Einzelfall "ja" oder "nein" zu sagen. Es geht nur darum, grundsätzlich deutlich zu machen, daß Ihr Unternehmen auf der CeBIT 2011 hilfsbereit gegenüber Startups, Freiberuflern, Open Source Projekten usw. ist. Und das nicht mit Geld, sondern mit wirklichen Kleinigkeiten, die man gern bereitstellt, wenn nur endlich einmal jemand sich um die Organisation solcher Sachen kümmern würde.

Zutreffendes bitte ankreuzen:

Vor und nach der CeBIT

Nach Absprache im Einzelfall sind wir bereit, Open Source Projekte, die zu unseren Themen passen, auch in unserer Werbung zu erwähnen, ggf. Logos zu veröffentlichen, Links von unseren Seiten auf die Projekte zu setzen.
Wir bieten an, nach vorheriger Absprache Gegenstände, die in unseren Geschäftsräumen in abgegeben werden, nach Hannover zu transportieren und auf unserem Stand zur Abholung bereitzuhalten - bzw. auf ähnliche Art beim Rücktransport zu helfen
Wir können eventuell Mitfahrgelegenheit von nach Hannover bzw. zurück anbieten.

Im Umfeld der CeBIT

Wir haben eine Messewohnung gemietet oder aus anderem Grund freie Betten und können ggf. Übernachtungsmöglichkeiten während der CeBIT bieten.
Wir haben Zugang zu interessanten, geschlossenen Events (offizielle Events, Corporate Events, Hospitality Events,...) während der CeBIT und können in Einzelfällen nach Absprache Tickets besorgen.

Auf der CeBIT

Auf unserem Stand gibt es WLAN, und wir sind bereit, ausgesuchten Open Source Akteuren kostenlos Zugang zu geben.
Wir sind bereit, nach Einzelabsprache Informationen von Open Source Projekten auf unserem Stand auszulegen.
Wir sind bereit, in Einzelfällen mit Werkzeug, Kabeln usw. zu helfen.
Wir sind in ausgesuchten Einzelfällen bereit, Open Source Projekten, Freiberuflern, Startups weitere Möglichkeiten auf unserem CeBIT-Stand bereitzustellen.

Mailingliste

Das Linuxhotel hat eine Mailingliste eingerichtet, über die ganz kurzfristig während der CeBIT Bedarf und Angebote abgestimmt werden können. Wenn Sie beim Aufbau Ihres Standes feststellen, daß ein Beamer zuviel angeliefert wurde, dann können Sie das direkt an alle bekanntmachen. Wer kurzfristig einen Perl-Programmierer braucht, kann ganz schnell mal in der Mailingliste herumfragen. Und so weiter. Bitte geben Sie hier eine Mailadresse an, die Sie auch während der CeBIT abrufen, wenn Sie bei diesem unkomplizierten spontanen Austausch mitmachen möchten (wir tragen diese Mailadresse in die Mailingliste ein, geben sie aber nicht weiter):


Haben Sie weitere Ideen?

Bitte hier eintragen, wenn Sie weitere Ideen haben, was Sie auf der CeBIT, davor oder danach an hilfreichen Leistungen zur Verfügung stellen können.





Ihr Name:
Ggf. Ihr Unternehmen:
Ihre Mailadresse:
Ihre Standnummer auf der CeBIT:

Unterschätzen Sie nicht den Werbeeffekt für Ihr eigenes Unternehmen, wenn es sich auf der CeBIT hilfsbereit zeigt! Wir leben in einer Zeit, in der persönliche Erfahrungen in Blogs, Foren, Gesprächen usw. immer mehr verbreitet werden, und das Hilfsbereit-Sein auf der CeBIT kann Ihnen auch so manchen wertvollen Kontakt zu fähigen Akteuren verschaffen. Machen Sie mit - Eigen- und Gemeinnutz sind bei dieser Aktion kaum zu trennen!

Doch selbstverständlich überlassen wir Ihnen die Wahl:

wir helfen gern, möchten aber nicht genannt werden
wir finden es richtig, daß diejenigen, die Beiträge leisten, auch genannt werden, bitte nennen Sie den Namen unseres Unternehmens und die Standnummer

         
Eine Aktion im Rahmen von
Logo OpenSource plus

Handfester Nutzen für Unternehmen, Organisationen und Anwender. Das kooperative, hilfsbereite Umfeld ist einer der Hauptvorteile, den Open Source allen IT-Profis bietet, und wir sollten diese "Unique Selling Proposition" unserer Branche auf der CeBIT viel deutlicher machen.

Je besser es uns gelingt, deutlich zu machen, wie gut man im Open Source Umfeld arbeiten kann, desto mehr Profis werden ihre Projekte auf Open Source umstellen. Alles, was Sie hier bieten, ist eine Investition in künftige Kunden und Kooperationspartner.

Und das ist gut so, man sollte Gemein- mit Eigennutz verbinden. (Gedanken zu diesem Thema...)

Wie entstehen solche Ideen?

Das Linuxhotel ist seit 1999 eine der beliebtesten Schulungseinrichtungen für alles, was mit Open Source zu tun hat. Anläßlich der über 100 Schulungstermine im Jahr kommen neben vielen Einsteigern vor allem aber auch die interessantesten Profis aus dem Open Source Bereich zwanglos zusammen, und wer eine solche Atmosphäre richtig zu nutzen weiß, der findet Anregungen und Lösungen, die weit über das hinausgehen, was er im stillen Kämmerlein der eigenen Firma entwickeln würde. Es macht Sinn, das betriebliche Umfeld immer wieder einmal zu verlassen, und das Linuxhotel ist einer der allerbesten Gründe dafür. Mehr...

Logo Linuxhotel




Die Idee zu dieser Aktion stammt vom Linuxhotel,
die Aktion selbst ist eine Kooperation zwischen Linuxhotel und Univention, bei der wir uns aber inhaltlich sehr zurückhalten, und vor allem freie, kostenlose Möglichkeiten für alle bieten.
Logo Linuxhotel
Univention-Logo


Linuxhotel GmbH
, Antonienallee 1, 45279 Essen
Tel.: 0201 8536-600, Fax: 0201 8536-605, E-Mail: info@linuxhotel.de
Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Ingo Wichmann, UStNr: DE814943641

Video über das Essener Linuxhotel