Hier finden Kurs und Schulung statt
Open Source Schulung: (same course in english)

LFS422 Hochverfügbare Linux Architektur

Betriebszeit ist ein kritischer Faktor, und dieser Kurs stellt Konzepte und Tools für den Betrieb eines hochverfügbaren Linux-Servers auch unter hoher Belastung vor.

Der Stillstand anwendungskritischer Systeme ist kostspielig. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie den reibungslosen Betrieb Ihrer Server selbst bei höchster Belastung sicherstellen. Dieser Kurs orientiert sich an den größten Linux-Distributionen der Welt. Sie lernen folgendes kennen:

Die im Kurs vermittelten Inhalte lassen sich auf alle großen Linux-Distributionen anwenden.

Preis

Diesen Kurs haben wir ausgemustert. Sprechen Sie uns bei Interesse an dem Thema bitte an, wir werden dann versuchen Ihnen ein Angebot zu erstellen.

Termine

Leider können wir aktuell keine Termine anbieten. Melden Sie sich bei Interesse an dem Thema bitte unter info@linuxhotel.de.

Teilnahmevoraussetzungen

Dieser Kurs richtet sich an IT-Manager, Systemadministratoren, DevOps und Techniker, die hochverfügbare, anwendungskritische Linux-Systeme betreiben. Die Teilnehmer sollten bereits Erfahrung mit den wesentlichen Betriebssystem- und Hardware-Konzepten sowie mit Netzwerk-Adressierung und –Topologien haben. Grundlagenwissen der Bereitstellung anwendungskritischer Systeme ist von Vorteil.

Falls Sie hier unsicher sind, beraten wir Sie gerne, per Mail oder telefonisch * (unter +49-201 8536-600 erreichen Sie werktags von 9-17 Uhr Herrn Martin Gerwinski oder Frau Laura Trinowitz) .

Kursinhalt

Einführung

Grundlagen

Grundlagen, Teil 2

Linux HA-Stacks

Linux HA-Stacks, Teil 2

Linux HA-Stacks, Teil 3

Linux HA-Stacks, Teil 4

Erweiterte Corosync/Pacemaker Cluster

Advanced Corosync/Pacemaker Clusters, Teil 2

  • Hochverfügbare Virtualisierung mit GlusterFS und Pacemaker
  • Site Fail-Over mit dem Linux High Availability Cluster Stack

Erweiterte Corosync/Pacemaker Cluster, Teil 5

  • Cluster-Pflege und Upgrades

Automatisieren, Überwachen und Entwurf von HA-Clustern

  • Agenda
  • Überwachung von Linux HA Clustern
  • Automatisierung von Linux HA Cluster Bereitstellungen
  • Systementwurf für Hochverfügbarkeit
  • Weitere Betrachtungen

Zeitlicher Ablauf

  • Wer möchte, reist bis 22 Uhr am Vortag an und nutzt den Abend bereits zum Fachsimpeln am Kamin oder im Park.
  • An den Kurstagen dann von 9-18 Uhr (mit 2 Kaffee- und 1 Mittagspause) etwa 60% Schulungen und 40% Übungen. Selbstverständlich arbeitet jeder Teilnehmer am "eigenen" Notebook oft parallel zum Referenten mit.
  • Anschließend Abendessen und Angebote für Fachsimpeln, Ausflüge uvm. Wir schaffen eine Atmosphäre, in der Fachleute sich ungezwungen austauschen. Wer das nicht will, wird zu nichts gezwungen und findet auch jederzeit Ruhe.
Datenschutzerklärung  
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Dienste bereitzustellen. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.    weitere Infos