Hier finden Kurs und Schulung statt
Open Source Schulung: (same course in english)

Mikrocontroller

Mikrocontroller Programmierung am Beispiel von Atmel AVR Controllern

Mikrocontroller sind allgegenwärtig. Sie werden immer dann gebraucht, wenn ein elektronisches Gerät besonders wenig Strom verbrauchen, besonders zuverlässig, besonders klein, besonders schnell oder besonders preiswert sein soll. Diese Schulung wendet sich an Personen, die das faszinierende Gebiet der Mikrocontroller kennenlernen wollen, in dem Soft- und Hardware fast schon ineinander übergehen. Hier lernen Sie, solche Systeme zu erstellen.

Am Beispiel der AVR atmega Controller (8-bit) von Atmel hilft der Kurs den Teilnehmern, die ersten Hürden zu meistern. Welche Dinge müssen korrekt funktionieren, damit zum ersten Mal eine LED blinkt? Die Teilnehmer lernen, die notwendigen Werkzeuge zu installieren und zu benutzen. Praktische Programmierübungen in Assembler, C und Forth vertiefen das Gelernte. Dieses Wissen lässt sich anschließend auf auf eigene Projekte und andere Mikrocontroller übertragen.

Preis

3 Tage, 1.522,00 € + 19% MwSt. = 1.811,18 €

Volle 8 Zeitstunden pro Tag, komplette Grundausstattung an Originalliteratur, freier Internetzugang überall, Leihnotebook, Vollpension, Getränke (besondere Weinsorten werden separat abgerechnet), Gebäck, selbstgebackene Kuchen, Sauna, Rahmenprogramm.

Zusatz- oder Minderleistungen auf Wunsch:

Aufpreis für Übernachtung im Zweibettzimmer (großes, komfortables Zimmer) 59,00 € + 7% MwSt. = 63,13 €pro Nacht
Aufpreis für Übernachtung in der Linuxhotel-WG 83,00 € + 7% MwSt. = 88,81 €pro Nacht
Aufpreis für Einzelzimmer (nach Verfügbarkeit, bitte rechtzeitig buchen) 129,00 € + 7% MwSt. = 138,03 €pro Nacht
Preisnachlaß bei Verzicht auf die Vollpension -29,41 € + 19% MwSt. = -35,00 €pro Tag
Preisnachlaß bei Verzicht auf das Rahmenprogramm -8,40 € + 19% MwSt. = -10,00 €pro Abend

Steuerliche Absetzbarkeit * Stornobedingungen

Termine

Nennen Sie uns Ihren Wunschtermin

Dozenten

Dr. Erich Wälde ist von Hause aus Physiker und hat sich einige Zeit in der Astrophysik herumgetrieben. Er arbeitet seit ca. 20 Jahren mit Un*x, seit über 10 Jahren mit GNU/Linux. In dieser Zeit hat er sich privat und beruflich intensiv mit Mikrocontrollern (PIC, 8051, AVR) beschäftigt.

Teilnahmevoraussetzungen

Der Umgang mit der Kommandozeile (shell) sollte nicht neu sein. Programmierkenntnisse in C sind von Vorteil aber nicht Pflicht. In dem Kurs wird zwar auch programmiert, aber mehr als Mitdenken und copy&paste brauchen wir hier nicht.

Grundkenntnisse der Elektronik sowie Englisch-Kenntnisse zum Lesen der Datenblätter sind hilfreich.

Falls Sie hier unsicher sind, beraten wir Sie gerne, per Mail oder telefonisch.

Kursinhalt

Einführung

"The Looooong Toolchain"

Programmieren in Assembler: 1 Hz blinkenlights

Programmieren in C: Analog-Digital-Conversion

Programmieren in C: Puls-Width-Modulation

Technik: die Subsysteme von Mikrocontrollern

Programmieren in Forth

optional: Programmieren mit der Arduino IDE und Processing

optional: Programmieren in Bascom

Programmierverfahren

Debugging

optional: Kommunikation mit bit bang

optional: Kommunikation: LCDisplay

optional: Kommunikation: rs485 + mpc Modus

Aus den optionalen Teilen kann je nach Zeit und Vorlieben der Teilnehmer etwas ausgewählt werden.

Zeitlicher Ablauf