Hier finden Kurs und Schulung statt
Open Source Schulung:

TLS-Sicherheit

TLS verstehen und sicher konfigurieren

Erst durch TLS wird "http" zu "https". Werden im Internet Daten verschlüsselt übertragen, kommt dabei in den meisten Fällen TLS (der Nachfolger von SSL) zum Einsatz. Ob Web, Mail, Telefonie, Chat oder VPN – es gibt kaum eine Kommunikationsart, die nicht auch mit TLS verschlüsselt wird.

Es ist jedoch nicht immer trivial, TLS zu verwenden. Es existieren unterschiedliche TLS-Versionen, die diverse kryptographische Algorithmen, Transportmechanismen oder Erweiterungen unterstützen. Durch die Komplexität des TLS-Protokolls gibt es viele verschiedene Angriffe, die in unterschiedlichen Szenarien anwendbar sind. Diese Angriffe müssen, damit TLS seinen Zweck erfüllen und die Kommunikation effektiv schützen kann, mit aktuellen Bibliotheken und passenden Konfigurationen verhindert werden.

Besonders da TLS fast überall zu finden ist, lohnt es sich, es genauer zu betrachten und seine Sicherheit zu analysieren. In der Schulung werden die nachfolgenden Fragen beantwortet:

Preis

2 Tage, 870,00 € + 19% MwSt. = 1.035,30 €

Volle 8 Zeitstunden pro Tag, komplette Grundausstattung an Originalliteratur, freier Internetzugang überall, Leihnotebook, Vollpension, Getränke (besondere Weinsorten werden separat abgerechnet), Gebäck, selbstgebackene Kuchen, Sauna, Rahmenprogramm.

Zusatz- oder Minderleistungen auf Wunsch:

Aufpreis für Übernachtung im Zweibettzimmer (großes, komfortables Zimmer) 59,00 € + 7% MwSt. = 63,13 €pro Nacht
Aufpreis für Übernachtung in der Linuxhotel-WG 83,00 € + 7% MwSt. = 88,81 €pro Nacht
Aufpreis für Einzelzimmer (nach Verfügbarkeit, bitte rechtzeitig buchen) 129,00 € + 7% MwSt. = 138,03 €pro Nacht
Preisnachlaß bei Verzicht auf die Vollpension -29,41 € + 19% MwSt. = -35,00 €pro Tag
Preisnachlaß bei Verzicht auf das Rahmenprogramm -8,40 € + 19% MwSt. = -10,00 €pro Abend

Steuerliche Absetzbarkeit * Stornobedingungen

Termine

25.11 - 29.11.19 KW 48 Anmeldung Apache Webserver und TLS-Sicherheit
28.11 - 29.11.19 KW 48 Anmeldung TLS-Sicherheit
oder
nennen Sie uns Ihren Wunschtermin

Dozenten

Dr. Juraj Somorovsky ist ein Sicherheitsforscher an der Ruhr-Universität Bochum und Mitgründer von Hackmanit. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Bereich der IT-Sicherheit hat er fundiertes Wissen über die Themen Kryptographie und Websicherheit erlangt. Er ist der Hauptentwickler des Analysewerkzeugs "TLS-Attacker" und Autor zahlreicher Angriffe auf TLS. Dazu gehören beispielsweise die Angriffe DROWN oder ROBOT, die mit den Pwnie Awards für beste kryptographische Angriffe in den Jahren 2016 und 2018 ausgezeichnet wurden.

Juraj Somorovsky präsentierte seine Arbeit auf renommierten wissenschaftlichen und industriellen Konferenzen, darunter USENIX Secu-rity, Black Hat, DeepSec oder OWASP Europe.

Teilnahmevoraussetzungen

Diese Schulung richtet sich vor allem an Systemadministratoren und Entwickler mit grundlegenden Kenntnissen über SSL/TLS. Sie lernen dabei, welche Angriffe auf TLS anwendbar sind und was für eine Auswirkung sie auf Ihren Server haben. Anschließend lernen Sie wie man einen eigenen Server sicher konfiguriert und wie man die sichere Konfiguration mit gängigen Tools überprüfen kann.

Grundlegende Kenntnisse über SSL/TLS werden in unseren Schulungen Linux Netzwerkdienste, Apache Webserver oder LPI Level 2 vermittelt.

Falls Sie hier unsicher sind, beraten wir Sie gerne, per Mail oder telefonisch * (unter +49-201 8536-600 erreichen Sie werktags von 9-17 Uhr Herrn Martin Gerwinski oder Frau Laura Trinowitz) .

Kursinhalt

TLS-Sicherheit

Beispiel-Folien: 15 Seiten der Schulungsunterlagen

Zeitlicher Ablauf

Datenschutzerklärung  
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Dienste bereitzustellen. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.    weitere Infos