LFS458 Kubernetes Administration

Dieser Kurs beleuchtet die wichtigsten Konzepte zum Erstellen und Verwalten eines Kubernetes-Clusters im Produktionsumfeld mithilfe von anbieterunabhängigen Tools. Ein Cluster wird erstellt, die Netzwerk-Konfiguration bestimmt, das Cluster erweitert, Applikationen werden verwendet und Speicher, Security und weitere für den typischen Einsatz erforderliche Objekte konfiguriert. Dieser Kurs vermittelt die umfassenden Fertigkeiten, die für die Kubernetes-Administration im Produktionsumfeld vonnöten sind.

Er bietet eine effiziente Vorbereitung auf die Prüfung zum Certified Kubernetes Administrator (CKA).

Sie lernen, wie Sie einen Kubernetes-Cluster für das Produktionsumfeld installieren und konfigurieren - von der Netzwerk-Konfiguration bis hin zu Upgrades zur Bereitstellung von Deployments über Services. Weiterhin erlernen Sie das Ausführen der für die Kubernetes-Administration relevanten Aufgabenstellungen.

Folgende Themen werden beleuchtet:

  • Installation eines Mehrknoten-Kubernetes-Clusters mittels kubeadm; Cluster-Erweiterungen
  • Auswahl und Implementierung von Cluster-Netzwerken
  • Application Lifecycle Management Methoden, z.B. Skalieren, Updates, Rollbacks
  • Konfigurieren von Security-Funktionen für das Cluster und die Container
  • Speicherverwaltung für Container
  • Monitoring, Logging und Fehlersuche für Container und Cluster
  • Konfigurieren des Schedulings und der Affinität von Container-Deployments
  • Verwenden von Helm und Charts zum Automatisieren von Applikations-Deployments
  • Einführung: Federation im Bezug auf Fehlertoleranz und höhere Verfügbarkeit

Dieser Kurs ist nicht auf die Tools eines bestimmten Anbieters ausgerichtet. Für den Einsatz des Clusters wird kubeadm eingesetzt. Es werden Tools beleuchtet, die sich für sämtliche Kubernetes-Cluster eignen.

Voraussetzungen

Dieser Kurs richtet sich an alle, die die erforderlichen Fähigkeiten zum Erstellen und Verwalten eines Kubernetes-Clusters benötigen. Kenntnisse der Linux-Systemadministration sowie Erfahrungen mit der Linux-Befehlszeile und der entsprechenden Text-Editoren werden vorausgesetzt.

Wir empfehlen sich vor den Kurs mit 'Docker' oder einer anderen Container-Runtime zu beschäftigen, denn der Zweck von Kubernetes ist es Container-Anwendungen skalierbar zu verwalten. Dafür bietet sich unser Kurs 'Docker' an.

Inhalt

Einführung

  • Linux Foundation
  • Linux Foundation Training
  • Linux Foundation Zertifizierungen
  • Praktische Übungen, Lösungen, Ressourcen
  • Distributionen
  • Praktische Übungen

Kubernetes - Grundlagen

  • Kubernetes - Definition
  • Kubernetes - Bedeutung
  • Einführung
  • Projektführung
  • Praktische Übungen

Installation und Konfiguration

  • Kubernetes - Einführung
  • Minikube
  • kubeadmin
  • Weitere Installationstools
  • Praktische Übungen

Kubernetes Architektur

  • Kubernetes Architektur
  • Netzwerke
  • Weitere Cluster-Systeme
  • Praktische Übungen

APIs und Zugriff

  • API Zugriff
  • Verwendung von First Pod
  • Kubectl und API
  • Swagger und OpenAPI
  • Praktische Übungen

Zustandsverwaltung von Deployments

  • Deployment - Übersicht
  • Verwalten von Deployment States
  • Deployments und Replica Sets
  • Labels
  • Praktische Übungen

Services

  • Überblick
  • Zugriffs-Services
  • DNS
  • Praktische Übungen

Speicher und Daten

  • Speicher - Überblick
  • Speicher
  • Persistente Speicher
  • Secrets
  • ConfigMaps
  • Praktische Übungen

Ingress (Eingang)

  • Überblick
  • Eingangssteuerung
  • Eingangsrichtlinien
  • Praktische Übungen

API Objekte

  • API-Objekte
  • v1-Gruppe
  • API-Ressourcen
  • RBAC APIs
  • Praktische Übungen

Scheduling

  • Überblick
  • Scheduler
  • Richtlinien
  • Affinität - Richtlinien
  • Taints und Tolerations
  • Praktische Übungen

Logging und Fehlersuche

  • Überblick
  • Monitoring
  • Logging
  • Fehlersuche
  • Praktische Übungen

Kundenspezifische Ressourcen - Definition

  • Überblick
  • Externe Ressourcen
  • Kundenspezifische Ressourcen
  • Praktische Übungen

Kubernetes Federation

  • Überblick
  • Federation
  • Verwenden der Cluster API
  • Praktische Übungen

Helm

  • Überblick
  • Helm
  • Verwenden von Helm
  • Praktische Übungen

Sicherheit

  • Überblick
  • Zugriff auf die API
  • Authentifizierung und Autorisierung
  • Zugriffskontrolle
  • Pod-Richtlinien
  • Netzwerkrichtlinien
  • Praktische Übungen

Kurszeiten

Wer möchte, reist bis 22 Uhr am Vortag an und nutzt den Abend bereits zum Fachsimpeln am Kamin oder im Park.

An den Kurstagen dann von 9-18 Uhr (mit 2 Kaffee- und 1 Mittagspause) etwa 60% Schulungen und 40% Übungen. Selbstverständlich arbeitet jeder Teilnehmer am von uns gestellten Notebook oft parallel zum Referenten mit.

Anschließend Abendessen und Angebote für Fachsimpeln, Ausflüge uvm. Wir schaffen eine Atmosphäre, in der Fachleute sich ungezwungen austauschen. Wer das nicht will, wird zu nichts gezwungen und findet auch jederzeit Ruhe.