QUIC und HTTP/3 mit NGINX

Das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) hat sich bis 2015 fast 20 Jahre lang kaum verändert. Mit HTTP/2 sind noch recht konservative Optimierungen hinzugekommen. Zum einen zur Verbesserung von Latenz und Durchsatz, zum anderen Server-initiierte Datenübertragungen (push-Verfahren). Mit HTTP/3 wird die Kompatibilität zu HTTP/1.1 gebrochen, und HTTP wird über UDP und QUIC statt über das altbekannte TCP transportiert. Es wird also Zeit, sich das noch mal genauer anzusehen.

Wir schauen uns in diesem Kurs die Konsequenzen daraus für Webserver und Webanwendungen am Beispiel von NGINX an.

An den Tagen vor dieser Schulung bieten wir üblicherweise die Schulung NGINX an.

Voraussetzungen

Teilnehmer sollten bereits mit Webservern und -anwendungen auf Basis von HTTP/1.1 gearbeitet haben. Sie sollten die Inhalte unserer Schulung NGINX kennen.

Inhalt

  • UDP und QUIC als Ersatz für TCP
  • HTTP/2 mit NGINX
  • HTTP/3 mit NGINX
  • HTTPS DNS Resource-Record

Kurszeiten

Wer möchte, reist bis 22 Uhr am Vortag an und nutzt den Abend bereits zum Fachsimpeln am Kamin oder im Park.

An den Kurstagen dann von 9-18 Uhr (mit 2 Kaffee- und 1 Mittagspause) etwa 60% Schulungen und 40% Übungen. Selbstverständlich arbeitet jeder Teilnehmer am von uns gestellten Notebook oft parallel zum Referenten mit.

Anschließend Abendessen und Angebote für Fachsimpeln, Ausflüge uvm. Wir schaffen eine Atmosphäre, in der Fachleute sich ungezwungen austauschen. Wer das nicht will, wird zu nichts gezwungen und findet auch jederzeit Ruhe.