Kubernetes Cluster betreiben

Dieses Training richtet sich an alle, die praktische Fähigkeiten zum Erstellen und Verwalten eines Kubernetes-Clusters benötigen.

Es dient als grundlegende Vorbereitung, reale Systeme mit Kubernetes OnPremise und in der Cloud zu gestalten und zu betreuen. Mit den Informationen aus diesem Training sind die Grundlagen gelegt, ein eigenes Kubernetes-PaaS zu managen. Der Kurs wird in der Tradition von Kelsey Hightower im Format "Kubernetes The Hard Way" durchgeführt.

Voraussetzungen

  • Gute Kenntnisse im Bereich Container Technology und Kubernetes Grundlagen (wie sie in unseren Kursen: Docker und Kubernetes vermittelt werden)
  • Erfahrungen mit Linux Administration (siehe auch Administration Grundlagen)
  • Sicherer Umgang mit VSCode und SSH
  • Erfahrungen mit YAML und Json Formaten
  • Grundlagen der Programmierung
  • Automatisierung von Software Deliveries

Nützliches Wissen:

Inhalt

Dieses Training stellt die Kernkonzepte zum Erstellen und Verwalten eines Kubernetes-Clusters für eine nachhaltige Produktion vor. Die Ideen von Kubernetes zum Design von sich selbst wiederherstellenden Systemen wird in der Realität von Grund auf implementiert. Dieses Training vermittelt die grundlegenden Fertigkeiten, welche für die Kubernetes-Administration im Produktionsumfeld sinnvoll sind. Die einzelnen Komponenten werden grundlegend konfiguriert und eingesetzt.

Du lernst, wie ein Kubernetes-Cluster wirklich aufgebaut ist und für den jeweiligen Zweck installiert und konfiguriert wird. Die Auswahl der richtigen Netzwerk-Konfigurationen, Anbindungen von Storages und Plattform Services üben wir praktisch. Automatische Bereitstellung der Service Infrastruktur mit dem GitOps Werkzeug FluxCD ermöglicht Dir ein flexibles und automatisiertes Management Deiner Komponenten.

Entdecke die Möglichkeiten mit Cilium sämtliche Netzwerkaufgaben vom Veröffentlichen von Services über Lastverteilung, abgesicherter autorisierter Kommunikation mit mTLS, Netzwerk Policies, Service Mesh bis zu transparenten Überwachungen des gesamten Netzwerkes selber zu gestalten. Mit der Verwendung des Cluster API bis Du in der Lage, mehrere Kubernetes Cluster zu managen.

Die Kursagenda:

Architektur Kubernetes

  • Kubernetes Grundlagen
  • Architektur und Komponenten
    • API Server, Scheduler und ControlManager, ETCD
    • Kubelet, Kube Proxy
    • ContainerD
  • Kubernetes als PaaS, SaaS

Administration von Kubernetes

  • Kind
  • Kubeadm + Multipass VM's
  • Kubernetes for Scratch - The Hard Way
  • Containerd und verschiedene Runtimes(WASM,Gvisor)
  • Artifact Management (Mirror, OCI-Registries)
  • Zertifacts Management
  • ETCD Management

Orchestrierung von Services

  • Erstellen, verändern, verwalten und skalieren von Pods
  • Erstellen von Services und Ingress Routes
  • Deployments, DaemonSet, Jobs

Storage

  • Einfache Volumes
  • PersistentVolumes und PersistentVolumeClaims
  • StorageClasses
  • CSI provider
  • ConfigMaps und Secrets
  • StatefullSets
  • Backup/Restore mit Velero

Network mit Cilium

  • Ingress Controller
  • CNI Network
  • LoadBalancer
  • Services
  • API Server und RBAC
  • NetworkPolicies
  • CertManager
  • ExternalDNS
  • CoreDNS

GitOps mit FluxCD

  • Aufsetzen GIT SSH Server
  • Install fluxCD
  • GitOps Flow mit Helm und kustomize

Kubernetes Tools

  • kubeadm und kubectl
  • Helm und kustomize
  • Krew
  • K9s
  • VSCode

Tipps und Tricks mit vielen Beispielen :)

Kurszeiten

Wer möchte, reist bis 22 Uhr am Vortag an und nutzt den Abend bereits zum Fachsimpeln am Kamin oder im Park.

An den Kurstagen dann von 9-18 Uhr (mit 2 Kaffee- und 1 Mittagspause) etwa 60% Schulungen und 40% Übungen. Selbstverständlich arbeitet jeder Teilnehmer am von uns gestellten Notebook oft parallel zum Referenten mit.

Anschließend Abendessen und Angebote für Fachsimpeln, Ausflüge uvm. Wir schaffen eine Atmosphäre, in der Fachleute sich ungezwungen austauschen. Wer das nicht will, wird zu nichts gezwungen und findet auch jederzeit Ruhe.