dynamisches Routing

OSPF, BGP, RIP unter Linux und Cisco

Sie wollen größere Netze IP-technisch verbinden und Ihren strategischen Aufwand so gering wie möglich halten? Dann bietet dieser Kurs Ihnen die Grundlage dynamisches Routing in Ihren EDV-Betrieb aufzunehmen. Dabei wird in einer virtualisierten Umgebung dynamisches Routing mittels den Softwareroutern quagga und bird demonstriert und aktiv geübt.

Voraussetzungen

Grundlegende Netzwerk- und IP-Kenntnisse, sowie Erfahrung mit statischem Routing wie in unserem Kurs TCP/IP vermittelt werden sollten vorhanden sein. Die Begriffe wie "IP Adresse" und "Subnetzmaske" sollten ihnen geläufig sein. ip addr, ip route sollten keine unbekannten Befehle für Sie sein.

Inhalt

  • Grundlage IP - Routing in IPv4 statisch
  • Überblick über dynamische Routingverfahren
  • Grundlagen Installation quagga und bird
  • Aufbau des virtuellen Netzes und seiner IP - Umgebung
  • Interne Routingverfahren RIP und OSPF
  • Einrichtung eines RIPv1 und RIPv2 Routings
  • Schwachpunkte des Verfahrens
  • Grundlage des OSPF Systems
  • Stärke und Schwächen von LSA - Verfahren
  • Umsetzung von OSPF in quagga und bird
  • Beispiele und Übungen in der virtuellen Umgebung
  • Externe Routingprotokolle
  • BGP und AS und ihre Pfade
  • BGP Übungen
  • Routenredistibution zwischen den Protokollen